Himbeertraum

Hmbeertraum
Himbeertraum (ein bisschen ist noch für dieses Foto übriggeblieben)

Es geht einfach und schnell, versichert H., die uns diesen Nachtisch heute mitgebracht hat. Mal sehen, ob ich das auch sagen werde, wenn ich das Rezept ausprobiere. Geschmeckt hat der Himbeertraum auf jeden Fall super.

  • 500 gr. Magerquark (Mascarpone geht auch)
  • 1 Vanillezucker (und am besten noch extra einige Tropfen Vanillearoma)
  • 100 gr. gefrorene Himbeeren (am besten im Beutel – da pappen sie nicht aneinander)
  • 150 gr. Baiser
  • 1 Becher Schlagsahne
  1. Magerquark mit Vanillezucker und Aroma gut verrühren und in eine flache Schale geben
  2. Gefrorene Himbeeren darüber verteilen
  3. Baiser in eine Plastiktüte füllen und diese gut zuknoten, dann mit einem Nudelholz klein hacken, so dass der Baiser in kleine Stücke zerbröckelt (ich werde das mit einem Gummihammer versuchen – oder es die Kids machen lassen – das wird wohl der lustigste Teil bei der Zubereitung sein)
  4. Baiser über die Himbeeren streuen
  5. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und über Baiser verteilen
  6. Fertig.

Altern Avatare?

Die Fragestellung mag komisch klingen, aber trivial ist sie nicht. In der neuen Edition von Sim City behalten die Charaktere ihr Alter. Ziel ist es, über die Zeit eine Stadt aufzubauen . da wäre es logisch, dass die handelnden Akteure über die Zeit auch altern würden, genau so, wie auch ihre Stadt wächst. Werden sie nicht älter, aber die Umwelt verändert sich, sind sie dann ewig? Ist der Traum von der ewigen Jugend so umgesetzt, dass alles um einen herum älter wird, während für einen selbst das Älterwerden abgeschaltet ist? Könnte so ewiges Leben aussehen? Dies sind philosophische Fragen, aber die grausame Realität traf mich, als ein Kollege freundlich meinte, ich könnte  mein Profilbild einmal updaten. Zugegeben, den Oberlippenbart trage ich nur noch ganz selten, ansonsten sieht für mich noch recht aktuell aus. Aber nach welcher Zeit muss man ein Profilbild ändern? Jedes Jahr? Alle zwei Jahre? Nach fünf Jahren? Ich kennen auch Menschen, die ein Kinderbild von sich selbst als Profilbild nehmen. Sind sie dann als Erwachsene Kind? Wahrscheinlich wollen sie damit Identität ausdrücken, sie sind noch derselbe oder dieselbe, der oder die sie als Kind waren. Wer bin ich? Bleibe ich, wer ich bin? Älterwerden On- und Off-Line – das ist auf jeden Fall ein spannendes Thema.