Tag: Theonet

  • Skype-Gottesdienst: Wie macht man es und lohnt sich der Aufwand?

    Skype-Gottesdienst in Rheydt und Pasym am 1.9.2019 Am 1. September – genau 80 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkrieges – habe ich von Polen aus an der Übertragung eines Skype-Gottesdienstes mitgewirkt, der in Rheydt und Pasym gemeinsam gefeiert wurde. Die Predigt hielt in Rheydt Präses Manfred Rekowski, der zwei Wochen vorher in Dźwierzuty / Mensguth, […]


  • Unverschämt schamlos über Sex und Gott reden

    “Shameless. A Sexual Revolution” lautet der amerikanische Titel von Nadia Bolz-Webers neuem Buch, auf Deutsch ist es jetzt unter dem Titel “Unverschämt schamlos. Mein Plädoyer für eine sexuelle Reformation” erschienen. So wie Martin Luthers Reformation vor 500 Jahren die Menschen vom Zwang befreite, den von der Kirche auferlegten Verpflichtungen nachzukommen, möchte Bolz-Weber die Menschen von […]


  • Klausurtag “Digitalisierung” in einer Kirchengemeinde

    Ich erhilet eine Einladung, auf einer Presbyteriumsklausurtagung zum Thema “Digitalisierung” zu referieren. Besonders sollte ich auf Chancen und Risiken der Digitalisierung eingehen, anschließend sollte dann eine Diskussion dazu erfolgen. Die Einladung nahm ich an, machte aber einen anderen Vorschlag: den Klausurtag als Workshoptag durchführen. Außerdem zusätzlich Mitarbeitende und interessierte bzw. fachkundige Gemeindeglieder einladen. Nach einem […]


  • Interkulturelle Öffnung auch für Unicode-Sonderzeichen

    In der Evangelischen Kirche im Rheinland ist die interkulturelle Öffnung wichtig, bereits 2015 wurde zu diesem Thema ein Werkbuch veröffentlicht. Aber im Digitalen gibt es noch Defizite mit der interkulturellen Öffnung, wie wir es heute auf der Website der rheinischen Kirche feststellen mussten. Charset Lange ist die Zeit vorbei, dass Computer nur die (lateinischen) Großbuchstaben […]


  • Projektupdate: “Google, Alexa, Siri, wo ist Gottesdienst in meiner Nähe?”

    Für viele Menschen ist der Erstkontakt zur Gemeinde digital, daher sind Suchdienste der Türöffner, um Gemeindeangebote vor Ort oder im Web bekannt zu machen. Suchmaschinen oder Sprachassistenten wie Siri, Alexa und Google Assistent, die immer weiter in den Alltag vordringen, liefern oft noch keine zufriedenstellende Antwort auf Fragen wie: „Wann ist Gottesdienst in meiner Nähe?“ […]


  • Die Kekse sind tot: Steckt digitales Marketing in einer Identitätskrise?

    Cookie Viele mögen gerne Kekse essen, aber Cookies sind nicht nur süße Backwaren, sondern auch Dateien, die im Browser abgelegt werden und so die Identifikation von Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht. Diese Cookies sind für viele User lästig, sie ermöglichen es, dass einem Werbeanzeigen zum selben Thema auf den verschiedensten Seiten angezeigt werden, wenn man sich […]


  • Digitalisierung ist in jedem Land anders

    Scherenschleifer in einem Vorort von Mexiko-Stadt Im Urlaub andere Länder zu besuchen, gibt die Chance, Neues zu entdecken und auf vermeintlich Bekanntes andere Perspektiven zu gewinnen. Diesen Sommer hatte ich die Möglichkeit, länger in Mexiko zu sein. Ein Pfeifen auf der Straße in einem Vorort von Mexiko-Stadt. Der Scherenschleifer steht vor der Tür. Seit 46 […]


  • Eine eigene App für die Gemeinde

    Zu meinem Blogpost über Gemeindetools habe ich viele Rückmeldungen erhalten. Darunter auch ein Erfahrungsbericht von Michael Schroth, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde in Aachen. Er beschreibt, wie seine Gemeinde die Communi-App eingeführt hat. Communi-App eingebettet in die Website der Gemeinde weiterlesen: Theonet.de


  • Mehr als ein Relaunch

    Zielgruppen für Öffentlichkeitsarbeit Seit längerem stand der Relaunch unserer landeskirchlichen Website ekir.de an. Bald wurde uns jedoch klar, es geht um viel mehr, nämlich wie wir als Kirche kommunizieren wollen. Zielgruppe: Lose Verbundene Zunächst haben wir uns die Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung (KMU V) angesehen und dazu AWA-Daten betrachtet. Schnell wurde klar: Wer einmal ausgetreten ist, kommt in […]


  • #DigitaleKirche: Netzpolitik nein danke?

    Als evangelische Kirche haben wir zu vielen Themen Positionen, wir sind für Klimaschutz und gegen Kinderarmut, unsere Landeskirche hat ein Friedenswort verabschiedet und unsere Diakonie engagiert sich gegen Wohnungsnot im Bündnis “Wir wollen wohnen!”. Bei Netzpolitik sind wir leider noch nicht sprachfähig. Ob Wohnungsnot, Kinderarmut, Frieden oder Bewahrung der Schöpfung, Positionierungen von Kirche und Diakonie […]