„Alexa, wo ist die nächste evangelische Kirche?“ – Pilotprojekt zum digitalen Wissensmanagement

Die Frage „Alexa, wo ist die nächste evangelische Kirche? lässt den Home-Assistenten Alexa oft sprachlos zurück bzw. liefert eine nicht zufriedenstellende Antwort. Auch andere Assistenten – neben Alexa (Amazon) sind in Deutschland Google Assistent (auf Android-Smartphones) oder Siri (Apple) weit verbreitet – können solche Fragen oft nur schlecht beantworten. Um dies zu ändern, haben wir ein Pilotprojekt gestartet, um Kirchen und Gemeinden bei Sprachassistenten und Suchdiensten besser sichtbar zu machen.

via Theonet.de

Digitale Pioniere: Nachtragendes zur „Digitalisierung der Kirche“ – eine kurze Replik

Website der rheinischen Kirche aus dem Jahre 1997

Ob christlicher Internet-Pionier oder doch Online-Dinosaurier, dieses Urteil mögen andere fällen. Jedenfalls bin ich seit nun zwanzig Jahren im Internet für Kirche unterwegs – in dieser Zeit hat sich viel verändert. Als ich begann, konnte man Entscheidungsträger daran erkennen, dass kein PC in ihren Büros standen, mit der Zeit hielten E-Mails Einzug im Kommunikationsalltag, wer wichtig war, erhielt seine Mails ausgedruckt. Dies hat sich seit langem geändert, heute bloggen und facebooken Leitende Geistliche.

via Theonet.de

Tools für Gemeindeorganisation: Digitale Kirche ist mehr als automatische Heizungssteuerung

Gemeinde organisieren
Gemeinde organisieren

Letzte Woche haben wir ins Landeskirchenamt Anbieter von Programmen und Tools für Gemeinde- und Kirchenorganisation eingeladen. Das gibt keine vollständige Marktübersicht, aber einen Überblick und Perspektiven, wie sich Tools entwickeln.

Neben kircheneigenen Anbietern kommen auch skandinavische Firmen auf den deutschen Markt. Große Unternehmen bauen Kirchenabteilungen auf, um ihre Produkte gezielt Gemeinden und Landeskirchen anbieten zu können. Digitalisierung bei Kirchen scheint ein großer Markt zu sein. Außerdem werden die Programme und Tools überkonfessioneller, Anbieter aus dem katholischen Bereich entwickeln Varianten mit protestantischer Terminologie und vice versa, Tools aus dem freikirchlichen Bereich nehmen landeskirchliche Gepflogenheiten auf.

via Theonet.de

Let’s Encrypt SSL Certificate installed

– Congratulations! Your certificate and chain have been saved at: ***

Your key file has been saved at: ***

Your cert will expire on 2019-04-22. To obtain a new or tweaked version of this certificate in the future, simply run certbot again. To non-interactively renew *all* of your certificates, run “certbot renew”

– If you like Certbot, please consider supporting our work by: Donating to ISRG / Let’s Encrypt: https://letsencrypt.org/donate Donating to EFF: https://eff.org/donate-le

Thanks to the Tutorial “Tutorial: Using Let’s Encrypt SSL certificates with your WordPress instance in Amazon Lightsail” (https://lightsail.aws.amazon.com/ls/docs/en/articles/amazon-lightsail-using-lets-encrypt-certificates-with-wordpress) I was able to install my first SSLcertificate on this WordPress blog myself (:-))

Another step taken.

Liturgischer Kalender als WordPress-Plugin

Danke an Thomas Arend für dieses WordPress-Plugin, dass den liturgischen Kalender darstellt. Die Installation hat in meiner WordPress-Instanz problemlos geklappt, ich habe einfach “Kirchenjahr evangelisch” im Plugin-Menü eingegeben.

Bei Github findet sich der Kalender auch hier: https://github.com/Byggvir/ev-kirchenjahr

Im Post lasst sich der liturgische Kalender einfach per Shortcode aufrufen, über Parameter lässt er sich konfigurieren.

        
		
Nächster Feiertag
June 23, 2019
1. So. n. Trinitatis
Woc­hen­psalm:
Ein­gangs­psalm:
AT-Le­sung:
Pre­digt­text:
E­van­ge­li­um:
Woc­hen­lied:
Von Gott will ich nicht lassen oder Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr
Woc­hen­spruch:
Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich. (Lk 10,16a)
Nächster hoher Feiertag
October 6, 2019
Erntedank

Obiger Shortcode führt zu dieser Ausgabe:
(Hinweis: diesen Shortcode nicht kopieren, sondern abtippen, da die eckigen Klammern HTML-codiert sind, sonst würde der Shortcode ja ausgeführt und nicht darstellt.)

Nächster Feiertag
June 23, 2019
1. So. n. Trinitatis
Woc­hen­psalm:
Ein­gangs­psalm:
AT-Le­sung:
Pre­digt­text:
E­van­ge­li­um:
Woc­hen­lied:
Von Gott will ich nicht lassen oder Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr
Woc­hen­spruch:
Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich. (Lk 10,16a)
Nächster hoher Feiertag
October 6, 2019
Erntedank


Die Ausgabe des Widgets kann über verschiedene Parameter gesteuert werden.

(Hinweis: da mein Blog als Sprache Englisch hat, wird das Datum auch auf Englisch ausgegeben)

Parametername |  Werte       

size=small oder size=big
Gibt die gewünschte Variante des Widgets an.

css= Vollständige URL zu einer CSS-Datei
Damit lasst sich das Widget formatieren.

date=YYYY-mm-dd (z.B. 2016-12-31).
Hiermit gibt das Widget
Daten für ein bestimmtes
Datum aus.
Standard: aktueller Tag.

current=true
Falls gesetzt, gibt das Widget
Daten für die laufende Woche aus.
Standard: leer

fields= Liste von Werten aus
Tabelle Variante big des Widgets
Standard: 0,1,2,3,4,5

Auswahl liturgischer Felder (fields):

0 | Wochenspruch (als Bibelstelle)

1 | Wochenpsalm

2 | Eingangspsalm

3 | AT-Lesung

4 | Epistel

5 | Predigttext

6 | Evangelium

7 | Wochenlied

8 | liturgische Farbe als Text

9 | Wochenspruch (als Text)

Wenn ich noch ein Wunsch an den Widget-Programmierer äußern darf, ich würde mich über eine Verlinkung der Bibelverse mit einer Online-Bibel sehr freuen, ansonsten danke fürs Bereitstellen des Widgets.


Nachtrag 21.01.2019: Wunderbar, nun läuft das Widget in mit Links, ich habe ein Update vorgenommen – und nun sind die Bibeltexte mit Links unterlegt. Prima!

Kaffee – Fairtrade, Gemüse – Bio, Digitales – Fragezeichen?

Welches Siegel fü Digitales?

Wer auf Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit oder Gesundheit setzt, kann sich an der Theke im Geschäft orientieren, es gibt Fairtrade- und Bio-Produkte. Auch bei Discountern habe ich oft diese Wahlmöglichkeit, nicht bei allen Produkten, aber immer öfter. Wie mache ich es aber im Internet? Wer sich auch digital für Inklusion, Nachhaltigkeit und Schutz von Daten einsetzen will, ist entweder ratlos oder muss auf Insel-Lösungen setzen, mancher wird gar abstinent. Welche Wahlmöglichkeiten haben wir als Verbraucherinnen und Verbraucher?

weiterlesen auf Theonet.de