WordPress versus Tumblr

Bei der #Netzkirche-Fortbildung darf ich nun Tumblr als Blog-System vorstellen, nachdem Alexander Ebel WordPress vorgestellt hat.

Was ich an Tumblr lieber mag:

+ Posts mit Links, Fotos, Zitate und-Foto-Straßen etc lassen sich einfach posten

+ Das Tumbr-Blog kann einfach angepasst werden und ist unter einer eigenen Domain kostenlos

+ Rebloggen funktioniert besser

Und bei WordPress schätz ich:

+ Widgets zahlreich vorhanden

+ Statistiken besser

+XML-Export/Import möglich


Leave a Reply

Your email address will not be published.